PERRY SIDI

LEHRER

Perry Sidi - Lehrer

Perry Sidi trat mit 17 Jahren einer Animationsgruppe bei, von da an wusste er, was er im Leben machen wollte – tanzen. Im Jahr 2003 wurde er Süd-Ost Deutscher Meister im Freestyle. Um sein Können weiter zu entwickeln, trat er der American School of Dance, ASD, von Andrew Veluz Resurreccion bei. Bald wurde Perry Mitglied der Company der Schule, der ID8. Als Nachfolger von Irving Resurrecion übernahm er zusammen mit Rithely Perreira die Führung der Company „Eclectic“. Mit Saeed Hosseini zusammen leitete Perry die Company DyNaStY.
Perry trat als Tänzer und Model für Marken wie Nike, Adidas, Scott, Yamaha, Edeka DE, Ed Hardy, Audi etc. Ganz besondere Momente in seiner Tanzkarriere waren die Aids Charity Nite, die Performance für die Schweizer Botschaft in Washington, die Dance2Dance und die Swiss Music Awards (als Backgroundtänzer für Keshas „Tik Tok“).
Auch die Film- und Musicalwelt ist ihm nicht fremd. Parry wirkte in verschiedenen Produktionen und Videoclips wie „Dance Off The Movie“, Werbespot für „Supermodel“ Staffel 1, „Benissimo“, „Tamilische Hochzeit“, „Dance Me The Musical“ u.v.m.