AGB

1. Das Kurs-System

für Kinder bis 12 Jahren

1.1. Kurse
Die Kinderkurse sind in zwei Perioden geteilt:
– Nach den Sportferien bis zu den Sommerferien
– Nach den Sommerferien bis zu den Sportferien

Diese Perioden werden folgend „Rechenperioden“ genannt.
Eine Lektion dauert 60 beziehungsweise 50 Minuten (Kindertanz/PreBallett).

1.2. Anmeldung und Kündigung
Mit der Anmeldung sind die Vertragsbestimmungen verbindlich (auch Online-
Anmeldung). Das Vertragsverhältnis muss jeweils einen Monat vor Ablauf der Rechenperiode gekündigt werden
(spätestens bis 20. Juni / 20. Februar). OFF DANCE weist rechtzeitig darauf hin, dass eine Periode zu Ende geht. Folgt keine Kündigung per E-Mail laufen die Anmeldungen weiter und die Kursgelder der nächsten Rechenperiode werden fällig.
Die in der ersten Woche besuchten Probelektionen sind unentgeltlich. Folgt eine weitere Teilnahme in einem Kurs, tritt der Vertrag auch ohne Kurs-Anmeldung in Kraft, und das Kursgeld wird in Rechnung gestellt.

1.3. Eintritt
Ein Eintritt ist auch bei bereits begonnener Periode möglich – nach Absprache. Das Kursgeld wird in diesem Fall pro rata verrechnet.

1.4. Kursgeld
Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Kursgeldes gemäss der zugestellten Rechnung. Das Kursgeld wird in CHF im Voraus per E-Banking oder mit Einzahlungsschein bezahlt. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung oder Vertragsrücktritt.

1.5. Kursplätze und Durchführung
Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung).
Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt, und das Kursgeld wird erlassen bzw. rückerstattet.

1.6. Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen. Fällt eine Lehrer_in aus, kann die Schulleitung einen Kurslehrerwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung organisieren.

1.7. Reduktionen
Familienrabatte gelten nur für Familienmitglieder im gleichen Haushalt (10% pro Mitglied).
Beim Besuch von zwei oder mehr Lektionen pro Woche gewähren wir einen Rabatt von 10%.

1.8. Ferien und Feiertage
Während der Schulferien der Stadt Zürich und den gesetzlichen Feiertagen finden keine Lektionen statt.

1.9. Absenzen
Nicht besuchte Lektionen können in der laufenden Rechenperiode in einem anderen Kurs der gleichen Altersstufe vor- oder nachgeholt werden. Kursgelder werden bei Nicht-Teilnahme nicht zurückerstattet ausser bei langandauernder Krankheits- Abwesenheit und unter Vorweisung eines Arztzeugnisses.

1.10. Kursausschluss
Die Schulleitung behält sich vor Kursteilnehmende, die das Kursgeld nicht bezahlen, vom Kursbesuch auszuschliessen.

2. Das ABO-System

Erwachsene & Teens ab 13 Jahren

2.1. Angebot
OFF DANCE bietet ein Abo-System an. Das gesamte Lektionen-Angebot kann mit einem Abo besucht werden.
Von OFF DANCE angebotene Workshops und spezielle Kurse sowie Angebote von externen Anbietern sind davon ausgeschlossen.

2.2. Eintritt
Eintritte sind jederzeit möglich mittels Einzellektion-Ticket oder ABO-Karte. Diese sind beim Frontdesk beziehungsweise dem/der Lehrer_in ohne Aufforderung vor der Lektion vorzulegen.

2.3. Zahlung
Wird eine Einzellektion gelöst, ist diese vor der Lektion in bar zu bezahlen.
Die erste Lektion kann als Einzellektion bezahlt werden. Entschliesst man sich danach für den Kauf eines Abos, wird die Einzellektion angerechnet. Das Abo wird in Rechnung gestellt und muss innert 10 Tagen auf folgendes Konto einbezahlt werden:
Zürcher Kantonalbank
Bahnhofstrasse 9, 8001 Zürich Konto Nr.: 1100-6048.139
IBAN: CH45 0070 0110 0060 4813 93

2.4. Vertragsdauer
Die Vertragsdauer richtet sich nach ABO-Typ. Der Vertrag läuft ohne Kündigung automatisch nach Verbrauch der 10 Lektionen oder nach dem auf dem Abo festgehaltenen Ablaufdatums aus.

2.5. Durchführung der Lektionen
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Lektionen zeitlich zu verschieben oder zu streichen. Fällt ein/eine Lehrer_in aus, kann die Schulleitung einen Lehrerlehrerwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung organisieren.
Das Angebot (Stundenpläne inkl. Fächer, Lehrkräfte, Zeiten, Level etc.) kann jederzeit und mit sofortiger Wirkung durch OFF DANCE geändert werden. Ein Durchführungs- anspruch besteht für keinen Teil des Angebot. Aus Angebotsänderungen entsteht kein Anspruch auf Rückvergütung oder auf Verlängerung des Abo.

2.6. Nutzung des Abos
Der Nichtbesuch der Lektionen von OFF DANCE berechtigt weder zur Reduktion noch zur Rückforderung des Betrages für das gekaufte ABO.

2.7. Ferien und Feiertage
Während den ordentlichen Schulferien und Feiertagen finden zum Teil spezielle alternative Veranstaltungen (Sommerkurse, Workshops etc.) statt. Zudem kann das Angebot reduziert werden. Die Alternativen werden rechtzeitig auf der OFF DANCE Website angekündigt. Bleibt die Schule länger als zwei Wochen geschlossen, wird das Abo um die entsprechenden Wochen verlängert.

3. Generelles

3.1. Schulordnung
Die Schuldordnung dient der Aufrechterhaltung der Ordnung, Sauberkeit und der Sicherheit in OFF DANCE, nachfolgend OFF DANCE oder „Schule“ genannt.

3.1.1. Nutzung der Schulräume
Aus hygienischen Gründen dürfen die Tanzsäle nicht mit den Strassenschuhen betreten werden. Pumps, High Heels (mit spitzen Absätzen) sowie abfärbende Turnschuhe sind in den Tanzsälen nicht gestattet. Das Essen in den Tanzsälen und Garderoben ist nicht gestattet.
Die Tanzsäle dürfen ohne Einwilligung der Schulleitung nicht für persönliche/ selbstständige Trainings/Proben benutzt werden.

3.1.2. Lärmemissionen
Die Musiklautstärke soll die vom Gesetz vorgeschriebene maximale Lautstärke nicht überschreiten. OFF DANCE lehnt jede Haftung für Folgen des Nichteinhaltens der Lärmemission ab.

3.1.3. Gebrauchsgegentände
Matten, Gummibänder etc. müssen von den Schüler_innen nach Gebrauch an ihren Platz zurückgebracht werden. Bei der Benutzung von Musikanlangen und von anderen technischen Anlagen müssen die Bedienungsvorschriften eingehalten werden.
Für sämtliche selbstverschuldete Schäden an der Infrastruktur haftet der Schüler oder die Schülerin grundsätzlich vollumfänglich.

3.2. Kinder
Kinder bis zum 12. Lebensjahr werden unter Aufsicht und/oder mit ausdrücklicher Einwilligung der Eltern beziehungsweise des Erziehungsberechtigten (Vertragsabschluss bei der Anmeldung) für speziell für Kinder ausgeschriebene Kurse, Workshops etc. in OFF DANCE zugelassen. Der Aufenthalt von Kindern, welche nicht an Kursen, Workshops etc. teilnehmen, ist nur in Begleitung eines Erwachsenen ausserhalb der Tanzsäle gestattet. Das unbeaufsichtigte Zurücklassen von Kindern bis zum 12. Lebensjahr in OFF DANCE ist ausdrücklich untersagt.

3.3. Externe Anbieter und CDZ
Externe Anbieter und deren Kunden sowie Mitglieder der Company of Dancers Zurich (CDZ) und Gäste unterliegen der vorliegenden Schulordnung.

3.4. Zuwiderhandlungen
Grobe oder wiederholte Verstösse gegen die AGB oder die Weisungen der Leitung und Lehrer_innen können das Aussprechen eines Hausverbots zur Folge haben. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des ABO-Preises beziehungsweise Kursgeldes. Bei Zuwiderhandlungen (groben Verfehlungen) bleibt die Strafanzeige ausdrücklich vorbehalten.

3.5. Haftung
Für alle von der OFF DANCE organisierten Lektionen, KIDS-Kurse, Workshops und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung aus. Ausgenommen davon sind die gesetzlich geregelten Fälle.
Die Benutzung der Räume von OFF DANCE erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung seitens OFF DANCE ausgeschlossen. Die OFF DANCE haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern, ABOs etc. Die Versicherung ist Sache der Schüler_innen und der Kunden (externe Anbieter etc.).

3.6. Datenschutz
Die Daten aller Anmeldungen werden ausschliesslich zu Verwaltungszwecken genutzt. Sie werden nicht an Dritte weitergeleitet.

3.7. Rechte am eigenen Bild
Aufzeichnungen, Foto- und Videomaterial, die während des Schulunterrichts oder anlässlich von Anlässen und Proben gemacht werden, sind Eigentum von OFF DANCE und können von dieser für Werbezwecke (Website, Flyers, Posters, ohne Social Media wie facebook etc.) in zeitlicher, geographischer und sachlicher Hinsicht unbeschränkt verwendet werden.
Die Schüler_innen beziehungsweise deren Eltern stimmen dieser Verwendung hinsichtlich des Rechtes des Schülers/der Schülerin am eigenen Bild ausdrücklich zu, ohne dass diesbezüglich eine Entschädigung gefordert werden könnte.

3.8. AGB-, Programm- und Preisänderungen
Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Programme und Preise bleiben OFF DANCE vorbehalten. Aus Programm- und Preisänderungen besteht kein Anspruch auf Rückvergütung des Kurs- oder Abo-Preises.

3.9. Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der OFF DANCE GmbH ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtstand ist Zürich.

Zürich, im Juli 2016